Gut Oggau Brutal 2017 0,75l

60,00 

Nicht vorrätig

Kategorien: , ,

GUT OGGAU

Gut Oggau

Als im Jahr 2007 Stephanie und Eduard Tscheppe-Eselböck Gut Oggau übernahmen, begann nicht nur für das charismatische Paar ein neues Kapitel, sondern auch für die Weinwelt. Ihr einzigartiges Konzept folgt einer inneren Logik und einer Feinsinnigkeit für das essentielle, das schmeckbar ist. Denn schon früh spürten die beiden, daß die Persönlichkeit ihrer Weine und Weingärten nach einer eigenen Philosophie und Interpretation verlangte. Es war die Geburtsstunde ihrer Weinfamilie mit den charakteristischen Gesichtern die sich in drei Altersstufen aufteilt.

Die Jugend, aus zumeist jüngeren Weingärten in der Ebene, liegen rund um den Neusiedlersee, die forsch, frisch, energiegeladen, frech und manchmal auch unverblümt auftritt. Die Elterngeneration stammt aus sonnengefluteten Hanglagen mit mehr Kraft, auch Ecken und Kanten, sowie einer spürbaren Intensität. Wie bei uns Menschen zeigt sich ihre Persönlichkeit ausgeprägter. Die beiden Großeltern stammen aus zwei Einzellagen, die in einer ca. 200 Jahre alten restaurierten Baumkelter schonend gepresst werden. Sie sind das Sinnbild für Tradition, Eigenständigkeit und das höchste Maß an Ausdruck der ältesten Reben.

Das Weingut verfügt über ca. 20 Hektar mit vielen kleinen Parzellen, wovon viele im gemischten Satz angepflanzt sind. Die Lagen werden nach biodynamischen Kriterien bewirtschaft (Demeter) und ihre auffallende Vitalität ist weithin sichtbar, wenn man durch die Weinberge schreitet. Im Focus stehen klassische Sorten wie Welschriesling, Grüner Veltliner, Gewürztraminer und Weißburgunder, sowie Blaufränkisch und Zweigelt bei den Rotweinen. Das Klima ist warm und kontinental, aber durch die nah gelegenen Alpen und in den höheren Lagen, kühlt es sich im Sommer nachts entsprechend ab. Diese Frische und Saftigkeit zieht sich durch alle Generationen hindurch, was auch mit einem frühzeitigeren und vor allem rechtzeitigem Lesezeitpunkt zu tun hat. Im Keller wird auf Filtration, Schönung, Schwefel und sonstige Additive verzichtet.

Über allen Schritten des An- und Ausbaus steht der Grundsatz das Wesen der einzelnen Familienmitglieder bestmöglich zum Ausdruck zu bringen. Gut Oggau Gewächse finden sich auf den besten Weinkarten und werden für ihr authentisches Naturell und ihre Vorreiterrolle in Sachen naturbelassener Wein weltweit geschätzt.

DIE REGION: BURGENLAND

Das Burgenland ist Österreichs vielseitigste Region. Hier trifft das kühle Klima der Alpen auf das warme, kontinentale Klima aus der Steppe Ungarns und vermischt sich zum pannonischen Klima. Im Norden des Gebietes rund um den Neusiedlersee auf ca. 6200 Hektar und dem letzten Ausläufer der Karpaten, dem Leithagebirge, finden sich eine Vielzahl von roten wie weißen Rebsorten, die in einem sehr ausgeprägten Kleinklima und abwechslungsreicher Bodenstruktur von Lehm, Schotter, Kalk und Schiefer gedeihen. Das Mittelburgenland mit ca. 2000 Hektar ist in erster Linie eine warme Rotweinregion mit schweren Böden. Natürlich gibt es Ausnahmen wie die hochgelegenen Weinberge um Neckenmarkt mit Gneis, Kalk und Schieferböden die sich hervorragend für Weissweinsorten eignen. Die kleinste Region mit nur ca. 500 Hektar liegt ganz im Süden. Hier entstehen auf den lehmigen, mineralstoffreichen Böden um Deutschkreutz und Schützen elegante und frische Blaufränkisch-Weine.

Marke

Gut Oggau

Form

Flasche

Land

Österreich

Weinart

Rose

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Gut Oggau Brutal 2017 0,75l“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.